Warum ein Seminar für Zen Meditation besuchen?

Die Teilnahme an unseren Zen-Seminaren ist für alle sinnvoll, die noch nicht genau wissen, was Zen eigentlich ist und herausfinden möchte, ob Zen überhaupt zu einem passt. Aber auch für alle, die mehr über Zen Meditation erfahren möchten und lernen möchten, wie man Zen in den Alltag integrieren kann, um so fokussierter und ruhiger durch das Leben zu gehen.

Wenn man noch nie oder nur ab und zu meditiert hat, dann möchte man vielleicht nicht gleich an einem Wochenend-Seminar teilnehmen, sondern in einem zeitlich und finanziell-kleineren Rahmen das Neue kennen lernen. In diesem Fall ist unser 1-Tages-Seminar die beste Wahl.

Wenn man bereits etwas Erfahrung gesammelt hat und Zen-Meditation für sich entdeckt hat, dann empfehlen wir unser 3-Tages-Retreat mit Zen, Meditation und Yoga.

Was bringt es, Zen zu üben?

Vielen Menschen gelingt es, durch Zen-Meditation im ersten Schritt zu mehr innerer Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit zu finden. Andere versuchen durch Zen die Verbindung zu sich selbst immer weiter herzustellen, um sich und die eigenen Bedürfnisse besser spüren zu können. Diese Personen stellen sich Fragen wie “Wie finde ich zu mir selbst?“, bzw. “Wohin geht mein Weg?” oder „Wie kommt mehr Freude in mein Leben?“. Häufig benötigen Menschen auch mehr innere Kraft, Fokus und Klarheit, um Ihre täglichen Herausforderungen bewältigen zu können und erlangen dies durch die Verbindung von Körper, Geist und Energie in der Zen-Meditation.

Was bedeutet es, den Zen-Weg zu gehen?

Die Antwort auf diese Frage kann man für sich selbst entdecken, denn der Weg sieht für jeden ein wenig anders aus. Man könnte umschreiben, dass der Zen-Weg einen mehr und mehr zu sich selber führt. Dass die Möglichkeit besteht, ein ganzer Mensch zu werden, sein volles Potenzial zu öffnen und ein Leben in Freude und Freiheit zu führen.