Immer wieder etwas Besonderes…

Wir möchten Euch die ganze Welt des Zen näher bringen und dazu gehört weit mehr wie stilles Zazen. Sei es die Rezitation, der japanische Weckruf oder das Einzeltraining mit einer Zen-Trainerin. Es gibt viele Elemente, die es sich lohnt zu entdecken. Folge uns auch auf Facebook, damit Du keinen Termin mehr verpasst!

Yoga, Zen & Meditation 3-Stunden-Workshop

Durch die Verbindung von Zen, Meditation & Yoga kommst du in eine Erfahrung von tiefer Entspannung, innerer Ruhe und Wohlbefinden.
Durch die Kombination von Meditation und Yoga fällt es viel leichter, still zu sitzen und die Meditation zu genießen.

Termine: 

Freitag, 23. März 2018, 17.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 24. März 2018, 16.00-19.00 Uhr

Kosten:

30,- Euro
20,- Euro Vorzugspreis für vita club und Zen Lounge Mitglieder

Weitere Infos und die Anmeldung findest du hier>>

Taiwa Training

Taiwa ist ein Einzeltraining mit einem speziell ausgebildetem Zen Trainer, dem sogenannten Taiwa-Trainer. In der Zen Lounge wird Taiwa regelmäßig von Claudia Petschnig angeboten. Beim Taiwa erhält und übt man nicht nur seine ganz persönliche Übung, sondern man hat auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Taiwa-Termine:

Montag, 12. März 2018, 18.30 – 20.00 Uhr

Anmeldung: bitte immer für die Meditation anmelden (siehe unten); für Taiwa keine Voranmeldung, sondern Jiku fragt am Anfang vor der Meditation, wer ins Taiwa gehen möchte und legt dann die Reihenfolge fest

Geführte Meditationen

vita zen lounge trainer rene koopmansGerade am Anfang des Zen Trainings sind geführte Meditationen hilfreich, um körperliche und geistige Ruhe zu erlangen. Bei dem 1,5h Kurs ‚Zen Meditation lernen‘ gibt es immer eine geführte Meditation und während der regulären Kurse ca. 1 x pro Monat.

Termine:

Mittwoch, 14. März 2018, 18.30 – 19.00 Uhr

Ein Morgen wie im Zen-Kloster – für Geübte

Special: Ein Morgen wie im Kloster mit Teezeremonie

Vielleicht hast Du Dich schon einmal gefragt, wie ein klassischer Morgen im Kloster abläuft. Es beginnt im Kloster sehr früh mit dem Dahan, dem japanischen Weckruf. Dann folgt die Rezitation & die japanische Teezeremonie Sarei. Wunderbare Übungen, um sich daraufhin im Zazen zu versenken. Wir starten diesen besonderen Morgen um 6.15 Uhr und enden pünktlich um 7.55 Uhr, um kraftvoll in den Alltag starten zu können.

Termin: 

Dienstag, 17. April 2018,  6.15 – 7.55 Uhr

Ablauf
6.15 – 7.05 Uhr
Stilles Zazen (2 Runden à 25 Minuten Zen Meditation)

7.10 – 7.30 Uhr
Dahan, Rezitation, Sarei

7.35 – 7.55 Uhr
Zen Meditation (20 Minuten Zazen)

Rezitation lernen

Die Rezitation ist ein wichtiges Element im traditionellen Zen. So wird zum Beispiel in einem Zen-Kloster jeden Morgen und jeden Abend rezitiert. Bei der Rezitation werden Lehrtexte (Sutren) gelesen und gesungen.
Der Körper spielt beim Rezitieren eine wichtige Rolle, denn man sitzt dabei in Meditationshaltung und durch das Singen versetzt man jede Körperzelle in Schwingung, dadurch wird die eigene Energie spürbar. Gleichzeitig konzentriert man sich auf den Text, den man liest, was ein Denken unmöglich macht. Die Rezitation wird von bestimmten Instrumenten, wie z.B. einem Gong oder diversen Schlaginstrumenten begleitet. Es ist eine hervorragende Übung, um im JETZT präsent zu sein. Die Rezitation bereitet uns wunderbar für die anschließende Meditation vor.

Du lernst, wie man richtig rezitiert, wie man die Silben korrekt ausspricht, woher die Texte stammen und welche Bedeutung sie haben.

Termin: 

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18.30 – 19.00 Uhr

Anmeldung

Melde dich bitte für jeden Kurs einfach über die vita club App, telefonisch  +43 50 609-200 oder an der vita club Süd Rezeption an.