Zen Trainer Team Salzburg und Zen Meister Hinnerk Polenski

Für die regelmäßigen Meditationen, die Einführungskurse „Meditation lernen“ sowie die Seminare kümmert sich in Salzburg ein engagiertes Team aus qualifizierten Zen Trainern, so genannten Zendoleitern.

Jeder Zen Trainer durchläuft dabei eine mehrjährige Ausbildung im Daishin Zen Kloster Buchenberg unter der Leitung von Zen-Meister Hinnerk Polenski und wird als dessen Schüler permanent geschult und weitergebildet.

Hinnerk Polenski ist Zen-Meister und Abt des europäischen Dashin Zen Ordens und des Zen-Klosters Buchenbgerg im Allgäu. Er ist ordinierter Mönch und Mitglied des Hokoji-Rinzai-Ordens sowie des Syoko-ji in Japan. „Syobu“ (jap. Zen-Krieger) ist sein Dharma-Name, der ihm von Zen-Meister Oi Saidan Roshi 1992 gegeben wurde. Polenski (Jahrgang 1959) praktiziert seit mehr als 30 Jahren den Zen-Weg. Er ist Dharma-Nachfolger (Inka) für Dashin- Rinzai-Zen von Reiko Mukai Roshi. Gemeinsam mit seinem Lehrer Reiko Mukai gründete er die Daishin-Zen-Linie, eine Zen-Schule, deren Schwerpunkt auf die Entwicklung eines europäischen Zen-Weges gerichtet ist.

Alle Teammitglieder in Salzburg gehen den Zenweg seit vielen Jahren und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein aus. Sie stehen als Ansprechpartner auch außerhalb der Meditation für alle Fragen rund um Zen und um die jeweilige Weiterentwicklung zur Verfügung.

Die Gesamtleitung der Zenlounge wird von Conny Hörl übernommen, die spirituelle Leitung liegt bei Claudia Petschnig.

Weitere Team-Mitglieder: