Beiträge

Positive Wirkung von Yoga auf die Gesundheit

Yoga für mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag

Yoga stammt ursprünglich aus Indien und ist eine Kombination aus psychischen und physischen Übungen, welche eine positive Wirkung auf das körperliche Wohlbefinden und die Psyche haben. Dazu wirkt sich die regelmäßige Ausübung von Yoga äußerst positiv auf Eigenschaften wie Geduld, Kreativität und Konzentration aus. In der vita Zen Lounge in Salzburg gibt es dazu ein regelmäßiges Angebot an Workshops >> und Seminaren.

Die positiven Auswirkungen

Du profitierst von einer regelmäßigen Ausübung auf vielfältige Art und Weise. In den nachfolgenden verschiedenen Lebensbereichen wirst du nachhaltige Veränderungen spüren. Denn die Entspannung hat positiven Einfluss auf:

  • den Herz- und Blutkreislauf
  • Stress und das Gehirn
  • den Hormonhaushalt
  • und das Immunsystem

Positive Auswirkung auf den Herz- und Blutkreislauf

Die verschiedenen Übungen der Yogis regen die Blutzirkulation und Konzentration an. Als Yogi wirst du Deine Bewegungen langsam und kontrolliert ausführen und dich dabei auf die richtige Atmung konzentrieren. Infolge der kontrollierten Atmung wird das Herz gestärkt und die Sauerstoffzufuhr des Körpers verbessert. Aus diesem Grund wirst du dich nach deinen regelmäßigen Übungen lebendiger und stärker als je zuvor fühlen.

Reduzierung von Stress

Wirkung von YogaStudien zufolge sorgen schon regelmäßige, zwanzigminütige Trainingseinheiten für ein schneller und effizienter arbeitendes Gehirn. Auch wenn sich schon Sport im Allgemeinen positiv auf das Gehirn auswirkt, sorgt das meditative Element von Yoga für eine noch stärkere Wirkung. Durch die kontrollierte Atmung lernst du zudem, in stressigen Situationen deinen Körper bewusst zu beruhigen.

Regulierung des Hormonhaushalts

Die verschiedenen Stellungen der Yogis sorgen für eine Harmonisierung der Hormondrüsen. Funktionsstörungen von Drüsen haben oftmals negative Reaktionen wie Schlaflosigkeit, Hautprobleme und Nervosität zur Folge. Durch verschiedene Übungen stimulierst du die endokrinen Funktionen deines Körpers, indem Druck auf die verschiedenen Drüsen ausgeübt wird. Die Stimulierung hat eine nachhaltige Regulierung deines Hormonhaushalts zur Folge.

Stärkung des Immunsystems

Sport stärkt das Immunsystem und schützt vor Krankheiten. Du profitierst als zukünftiger Yogi aber auch von der mentalen Stärkung, da physische und psychische Stärke bei der Abwehr von Krankheiten eine entscheidende Rolle spielen.

Yoga – eine Bereicherung für Dein Leben

In diesen und noch weiteren Bereichen profitierst du also von regelmäßigem Training. Entspannung, Ruhe, Kraft und ein deutlich verbessertes Wohlbefinden sowie Gesundheit sind deine Zukunft. Wenn du verschiedene Yoga-Seminare in der vita Zen Lounge in Salzburg besuchst, wirst du schon bald in den Genuss der positiven Auswirkungen auf deine Psyche und der Verbesserung von Geduld und Kreativität kommen.

Retreat im ehemaligen Kloster – lade deine Batterien auf

Der Alltag stellt uns täglich vor kleine und große Herausforderungen, die wir meistern müssen. Manchmal benötigen wir deswegen eine Auszeit, um zu uns selbst zu kommen und unsere innere Mitte, Klarheit und Leichtigkeit wiederzufinden. Zeit für sich selbst zu haben, ist heutzutage ein Luxus, den sich nur wenige leisten können. In unserem Zen, Meditation und Yoga Retreat in einem ehemaligen Benediktinerkloster geben wir dir die Möglichkeit, Yoga und Meditation zu praktizieren, um das Luxusgut Zeit auf erholsame, aber gleichzeitig spirituelle Weise zu nutzen.

Was bringt dir ein Meditation und Yoga Retreat?

Wenn du in deinen Alltag verstrickt bist, merkst du oft nicht, dass du häufig an deine psychischen und physischen Grenzen gelangst. Erst wenn dir dein Körper Warnsignale gibt – Rückenschmerzen, häufige Erkältungen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit – wirst du dir bewusst, dass deine Energie wieder aufgeladen werden muss. Du gehst dann in die Sauna, verreist übers Wochenende oder verbringst das Wochenende im Bett, um für die neue Woche ausgeruht zu sein. Doch irgendwann merkst du, dass du dich auch mit diesen Maßnahmen nicht mehr wirklich erholst. Dann ist es oft schon zu spät und du stehst kurz vor dem Burn-Out oder einer Depression. Lass es nicht so weit kommen und nimm dir die Zeit, die du brauchst, um für dich selbst zu sorgen. Der Körper und der Geist brauchen ab und an Ruhe. Wo kann man diese besser bekommen als bei einer Auszeit in einem Kloster?

Was bieten wir bei unserem Zen, Meditation und Yoga Retreat?

Drei Tage lang – von Freitag bis Sonntag – praktizierst du täglich Asanas und Pranayama (Yogastellungen und Atemübungen), um deine innere Mitte zu finden und zu festigen.
Du übst dich in Zen-Meditation und erhältst sogar Einzelunterricht von einer Zenmeditationslehrerin. Dadurch kommen Klarheit und Leichtigkeit wie von selbst zurück.
Unsere Zenlehrer sprechen mit dir über Zen-Weisheiten, die du in deinen Alltag integrieren kannst. Dadurch wirst du besser mit Problemen und Schwierigkeiten umgehen können.

Durch hochwertige Yogi-Mahlzeiten entschlackt dein Körper.

Es gibt bei unserem Meditation und Yoga Retreat sehr hochwertige, vegetarische Yogi-Mahlzeiten, die deine Energie und deinen Stoffwechsel anregen. Dein Körper entschlackt von Giftstoffen und du wirst dich garantiert dynamischer und besser fühlen.
Den Spa-Bereich darfst du ebenfalls nutzen. In der Sauna kannst du deine Muskeln entspannen, dich ausruhen und den Yoga- und Meditationsübungen nachspüren. Auch Massagen kannst du buchen.
Das ehemalige Benediktinerkloster verspricht einen ruhigen, erholsamen und spirituellen Aufenthalt.

Nächster Termin  für das Zen, Meditation & Yoga 3-Tages-Retreat:
29. April-01. Mai 2018 im Schloss Mondsee
Weitere Informationen >>

Zen Meditation und Yoga: Eine Kombination als perfekter Ausgleich

Zen Meditation und Yoga: Eine Kombination als perfekter Ausgleich

Stress ist ein großes Problem in unserer Gesellschaft. Immer mehr Pflichten prallen auf dich ein und die Verantwortung im Alltag steigt stetig an. Hinzu kommt, dass du heute kontinuierlich erreichbar bist und kaum noch Zeit für dich hast. Die innere Balance ist nicht mehr vorhanden, du fühlst dich ausgebrannt und von den Anforderungen an dich überrollt. Es gibt Wege, wie du deine innere Balance wiederfinden und zur Ruhe kommen kannst.

Yoga und Meditation stärken Deine Achtsamkeit und innere Balance

Für deine innere Balance ist es wichtig, den Kopf freizubekommen und das Körperbewusstsein zu stärken. In der Zen Meditation wendest du dich dem Inneren zu und konzentrierst dich allein auf dich selbst und dein Bewusstsein. Der Alltag entfernt sich und du denkst an nichts, was dich stressen und fordern kann. Damit die Meditation wirkt und dich zu mehr Achtsamkeit führt, solltest du die Techniken der Meditation lernen. Während die Zen Meditation deine Gedanken befreit und mental zu mehr Entspannung führt, wirkt sich Yoga positiv auf deine Körperlichkeit aus. Auch hier lernst du, was dir gut tut und wie du den Stress von dir abfallen und dich auf dein Selbst konzentrieren kannst. Die Kombination aus Anspannung und Entspannung deiner Muskeln sowie die Konzentration auf deine Atmung versetzt dich in ein Gefühl der Ruhe. Yoga ist gleichzeitig Sport, aber auch eine Form der Meditation, da du dich bei allen Übungen auf dich und deinen Körper fokussierst und so zu einem neuen (Selbst)Bewusstsein findest.

Meditieren lernen: Dein Start in einen bewussten Lifestyle

Willst du die Meditation lernen, empfiehlt sich eine Kombination aus Yogaübungen und der Befreiung deines Geistes. Die beiden Techniken sind eng miteinander verbunden und öffnen Dir einen neuen Weg zur Stressbewältigung und inneren Balance. Meditieren lernen kannst du in der vita Zen Lounge, egal ob du Anfänger bist oder bereits Erfahrungen mit Übungen zur Achtsamkeit gesammelt hast. Mit ein wenig Übung kannst du die Zen Meditation allerorts und jederzeit anwenden, wodurch Stress nicht länger zu deinen Begleitern im Alltag gehört. Die Einkehr in dein Inneres schärft Deine Sinneswahrnehmung und schenkt dir Klarheit. Trainings in der vita Zen Lounge werden dein Leben positiv verändern und dir Wege aufzeigen, die deine innere Balance wiederherstellen und dich bewusster leben lassen. Die tägliche Reizüberflutung nimmt kontinuierlich zu. Durch die Zen Meditation kannst du dich außen vorstellen und zu mehr Achtsamkeit finden.

Klarheit und die Einkehr in Deine innere Mitte

Yoga und Meditieren lernen führt dich in eine mentale und körperliche Freiheit. Selbstbestimmt siehst du Dinge viel klarer, beruhigst dich durch die Konzentration auf die Atmung und wählst einen Weg, den du im Alltag anwenden kannst. Durch die sportlichen Übungen des Yogas stärkt du deine Muskulatur und wirst positiv auf die Körperhaltung ein. Du gehst bewusster, sitzt bewusster und trittst anderen Menschen mit einem gestärkten Bewusstsein gegenüber. Nach dem du die Techniken erlernt hast, kannst du sie überall anwenden und dich jederzeit in einen Zustand der absoluten Ruhe bringen. 15 Minuten täglich meditieren stärkt dein Bewusstsein.

3-Tages Zen, Yoga und Meditation Retreat buchen

Im November 2017, sowie im Jänner und März 2018 finden Zen, Yoga und Meditation Retreats im schönen Schloss Mondsee statt. Alle Informationen zur Veranstaltung, Verpflegung, Kosten und Unterkunft findest du hier auf unserer vita Zen Lounge Homepage >>

Balance wieder finden mit Zen Meditation und Yoga

Zen Meditation und Yoga – eine perfekte Kombination

Hektik und Reizüberflutung bestimmen zunehmend den Alltag. Medititation kann dabei helfen, wieder zur Ruhe zu kommen und sich selbst wiederzufinden. Yogaübungen helfen beim Stress abbauen und beim inneren Ausgleich . Die Kombination aus Meditations- und Yogaübungen erweist sich als heilsam für Körper und Geist. Wer regelmäßig meditiert und die traditionellen Atem- und Körperübungen ausführt, kann sich besser auf das Wesentliche konzentrieren, wird wach und leistungsfähig.

Stress abbauen und die innere Balance wieder finden

Stress ist ein Phänomen, das sich durch alle Schichten der modernen Gesellschaft zieht. Kinder und Jugendliche sind davon genauso betroffen wie Erwachsene. Die Höhe des Einkommens, die berufliche und soziale Stellung – das alles scheint bei der Bewältigung von Stress eine eher untergeordnete Rolle zu spielen. Hausfrauen und Arbeitslose sind ebenso betroffen, wie Manager großer Unternehmen >>. Wie gut es dem Einzelnen gelingt, mit den alltäglichen und beruflichen Anforderungen umzugehen, scheint vor allen Dingen von persönlichen Eigenschaften abhängig zu sein. Die Einstellung zum persönlichen Leben, die Sicht auf das eigene Ich, der aufmerksamen Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen – von solchen individuellen Faktoren hängt es im entscheidenden Maße ab, ob uns Stress stark oder krank macht. Doch diese individuellen Besonderheiten sind nicht unabänderbar. Eine bewährte Möglichkeit, die nötige Gelassenheit und die innere Ruhe zu entwickeln, bietet die Kombination aus Zen Meditation und Yoga.

Achtsamkeit trainieren, um im Alltag leistungsfähiger zu sein

Wer in kritischen Situationen ruhig und gelassen agieren will, muss sich auf das Wesentliche fokussieren. Genau das aber fällt vielen Menschen, die unter Stress leiden, sehr schwer. Im Lärm des Alltags haben sie es verlernt, die innere Stimme zu hören. Meditation wird seit vielen Jahrhunderten praktiziert, weil die innere Unruhe offensichtlich schon immer Menschen von innerer Unruhe geplagt waren. Die Übungen der Zen Meditation haben ihren Ursprung im Buddhismus. Doch diese traditionelle Meditation lässt sich völlig losgelegt von religiösen oder philosophischen Grundsätzen praktizieren. Wer regelmäßig meditiert, trainiert seine Fähigkeit sich zu konzentrieren, findet innere Orientierung und wird gelassener. Mit gestärktem Selbstvertrauen ist es möglich, mutig zu sein und immer wieder Kraft für den Alltag zu schöpfen. Die Erfahrung zeigt, dass Meditation noch effektiver wirkt, wenn sie durch Yoga-Übungen begleitet wird. Die Grundlagen beider Techniken lassen sich unter Anleitung speziell geschulter Lehrer erlernen. Wer von dem Gelernten langfristig profitieren will, integriert die erlernten Übungen in seinen Alltag.

Zen Mediation und Yoga – ein Weg, der jedem offen steht

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Auf jeder Glückwunschkarte oder jedem Neujahrsgruß steht der Wunsch nach Gesundheit ganz oben. Und dennoch gehen die meisten Menschen recht sorglos mit sich selbst um. Viele ignorieren die Signale des eigenen Körpers und reagieren erst, wenn es fast zu spät ist. Es hängt nicht allein von unseren genetischen Voraussetzungen ab, ob wir alt werden. Wer seinen Körper und Geist lange fit erhalten möchte, muss rechtzeitig Stress abbauen und einen Ausgleich zur beruflichen und familiären Aufgaben finden. Wichtige Schlüssel für ein langes, gesundes Leben sind innere Balance und Achtsamkeit für sich selbst. Zen Meditation und Yoga bieten jedem die Möglichkeit, diesen Weg zu finden.

 

Die vita Zen Lounge bietet regelmäßig Yoga & Meditation Workshops an. Hier findest du weitere Informationen und die Termine >>